Offenes Sozial Enterpreneur Treffen

Heute großes Sozial Enterpreneur Treffen mit 2 Referatsleitern der Stadt und 1 Vertreterin d. EU Kommission. Im Strascheg Center for Entrepreneurship GmbH
Social Entrepreneurship Akademie

Mit Dank an die Organisatoren von Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland

Catering: @viva clara, Bean United, fairafric

War am runden Tisch mit dem Vertreter d.Sozialreferats, er war sehr offen für die Anliegen von Sozialunternehmern (SU). Immer wieder ging es darum dass die Verwaltung und öffentl.Vertreter die Rolle des SU verstehen, weder sind sie verträumte Amateure noch Kapitalisten im Sozialgewand, sondern Unternehmer, die gesellschaftliche Probleme lösen.
Herr Winter v.Sozialreferat erkennt eine „Ökonomisierung des Sozialsektors“, aber auch eine „Sozialisierung der Ökonomie“ und sieht die SU als wichtige Partner.
Erstaunlicherweise ist das Sozialreferat auch im engen Kontakt mit großen Unternehmen der Stadt, die die Expertise des Soz.ref.nutzen wollen für ihr Sozialengagement.

Meine eingebrachte Meinung: die öffentl.Hand verfügt über soviel Ressourcen (Räume, Kompetenzen, Komm.kanäle….), die jenseits von Zuschüssen&Co das Leben von SU, NGOs und sonstigen engagierten Menschen erleichtern könnte. Ein riesiger Hebel oder eben leider oft ein großer Bremsklotz (Stichwort „Zuständigkeiten“). 🧐

Aber es wird schon, die Verbindung ist hergestellt u.auch die SU verfügen z.B.mit Send e.V. über Lobby, die auch in die lokalen Strukturen wirken muss und wird.💪👍🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.